Über

Mit dieser Website veröffentlicht der ökumenische Thinktank des Evangelisches Schulwerks Baden und Württemberg und der Stiftung Katholische Freie Schulen der Diözese Rottenburg-Stuttgart seine Ergebnisse: Drei Entwicklungswerkzeuge für die Orientierungs-, Diskussions- und Visionsarbeit an Schulen. Zwischen Anfang 2021 und Ende 2022 haben mehr als ein Dutzend Personen aus den beiden Verbänden – professionell moderiert – daran gearbeitet. Zweimal wurden sie dabei durch eine Gruppe von insgesamt gut fünfzig Freiwilligen, Interessierten, im Rahmen der beiden Thinktank-Foren im März und Oktober 2022 als „kritische Freunde“ unterstützt, herausgefordert, bestätigt, ermutigt, inspiriert.

Diese Website trägt den Titel Christliche Schulen Baden-Württemberg | Lernen für das 21. Jahrhundert?! Sie widmet sich der Frage, christliche Schule zu sein im Kontext der Digitalisierung. Mit den Werkzeugen DIMENSIONEN | WEGWEISER | PERSPEKTIVEN sollen christlichen Schulen Werkzeuge an die Hand gegeben werden, die sie dabei unterstützen, ihren eigenen Denk- und Entwicklungsweg zu gehen. Die DIMENSIONEN bieten Thesen und Leitfragen zur Weiterentwicklung „christlicher Digitalität“. Der WEGWEISER liefert Kriterien zur Standortbestimmung und Entwicklungsplanung der schulischen Digitalisierung. Und die PERSPEKTIVEN sind ein Impulsbild zur gemeinsamen Visionsarbeit.

Jeder Denk- und Entwicklungsweg ist speziell, und das (mindestens) in zweierlei Hinsicht: Jeder Entwicklungsweg will und muss – erstens – selbst gegangen werden. Man kann das nicht delegieren. In diesem Sinn will der Thinktank mit seinen Ergebnissen „zu denken geben“, kann und will die Gedanken- und Entwicklungswege anderer aber nicht vorwegnehmen. Aus diesem Grund werden die Entwicklungswerkzeuge auch – zweitens – unter eine cc-by-4.0-Lizenz veröffentlicht. Man darf das Material nicht nur teilen, vervielfältigen und weiterverbreiten; man darf es auch remixen, verändern und darauf aufbauen, und zwar für beliebige Zwecke, auch kommerzielle. Die Bedingung dafür ist die angemessene Nennung von Urheber- und Rechteangaben, ein Link zur Lizenz und die Angabe, ob Änderungen vorgenommen wurden. Diese Angaben dürfen in jeder angemessenen Art und Weise gemacht werden, allerdings nicht so, dass der Eindruck entsteht, der Lizenzgeber unterstütze gerade Sie oder Ihre Nutzung besonders. Damit sollen Sie bestmöglich in die Lage versetzt werden, sich diese Materialien im besten Sinne „anzueignen“.

Herzlichen Dank den Initiatoren und Auftraggebern Gerd Bürkle (Evangelisches Schulwerk Baden und Württemberg), Harald Häupler bzw. Joachim Schmidt (Stiftung Katholische Freie Schulen der Diözese Rottenburg-Stuttgart) sowie den Mitgliedern und Moderatoren des Thinktank: Andrea Herrmann, Andreas Wieland, Berthold Suchan, Christian Bareth, Daniel Steiner, Judith Kunze, Margot Refle, Martin Herrlich, Martin Wotke, Nathanael Pantli, Sandra Schellhammer, Sven Heckele, Thomas Nárosy, Thorsten Klenk, Verena Hilbert, Wibke Tiedmann.

Stimmen zum Projekt

Noch nie war miteinander nachdenken so wichtig wie jetzt.

Für uns kommen die Inhalte gerade richtig und zu einem guten Zeitpunkt.

Der Wegweiser ist ein tolles Instrument zur Standortbestimmung.


An die Arbeit 🙂